Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    Herzlich Willkommen auf den Web- und Verwaltungsseiten der Berufsbildenden Schulen Mansfeld-Südharz

    • Maler und Lackierer

      Zugangsbedingungen:

      • Ausbildungsvertrag mit einem Handwerksbetrieb
      • keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben

      Ausbildungsdauer:

      • 3 Jahre
      • Blockunterricht
        • 2 Wochen Schule
        • 4 Wochen Ausbildungsbetrieb
      Abschluss: Freisprechung mit Bestehen der Prüfung vor der Industrie- oder Handwerkskammer Schulabschluss:Anerkennung des Haupt- bzw. Realschulabschlusses bei entsprechender Leistung Schulanmeldung erfolgt durch Ausbildungsbetrieb

      Aufgaben und Tätigkeiten der Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung:

      • Einsatz sowohl im Neubau als auch in der Sanierung und Modernisierung
      • Aufbereiten von Untergründen
      • Wand- und Deckenputz
      • Verlegen von Wand-, Decken- und Bodenbelägen
      • Einbau von Dämmstoffen/Dämmverbundsystemen
      • Holzschutz (Fenster, Türen etc.) mittels geeigneter Lasuren, Farben, Lacke
      • Kunststoffverarbeitung und -bearbeitung
      • Abdichten von Gebäuden und Fugen
      • Entwurf von Plakaten/Fassadengestaltung

      • Bauten- und Objektbeschichter

        Zugangsbedingungen:

        • Ausbildungsvertrag mit einem Handwerksbetrieb
        • keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben

        Ausbildungsdauer:

        • 2 Jahre
        • Blockunterricht
          • 2 Wochen Schule
          • 4 Wochen Ausbildungsbetrieb
        Abschluss:
        • anerkannter Ausbildungsberuf nach Handwerksordnung (HWO)
        • Freisprechung nach bestandener Abschlussprüfung
        • Ausbildung kann als Teil einer Stufenausbildung erfolgen
        • nach bestandener Prüfung als Objektbeschichter (1. Stufe), kann in der 2. Stufe (1 Jahr) ein Berufsabschluss als Maler/Lackierer der Fachrichtung Instandhaltung erworben werden
        Schulanmeldung erfolgt durch Ausbildungsbetrieb

        Aufgaben und Tätigkeiten der Bauten- und Objektbeschichter

        • Einsatz sowohl im Neubau als auch in der Sanierung und Modernisierung
        • Aufbereiten von Untergründen, Beschichten und Gestalten von Oberflächen aus
          • mineralischen Baustoffen
          • Holz
          • Metall
          • Kunststoff
        • Wand- und Deckenputz
        • Verlegen von Wand-, Decken- und Bodenbelägen
        • Einbau von Dämmstoffen/Dämmverbundsystemen
        • Schutz nicht zu bearbeitender Flächen durch Folien und Einhausungen